4 Tage UNESCO-Erlebnistour „Highlights der Dolomiten“

Erleben Sie vom 17. bis 19. September 2020 grenzenlose Fahrfreude

Erleben Sie vom 17. bis zum 19. September 2020 grenzenlose Fahrfreude auf einzigartigen Touren durch das UNESCO-Weltnaturerbe Nördliche Dolomiten.

Genießen Sie unterwegs den besten Rohschinken Italiens und lassen Sie sich am Abend von der alpin-mediterranen Küche unseres 4*-Hotels in St. Vigi kulinarisch verwöhnen!

Am 1. Tag starten Sie zu Ihrer individuellen Anreise nach Südtirol in die Dolomiten, entweder zügig über die Autobahn/en oder kurvig über den Arlberg, Kühtai, Brenner-Bundesstraße, Würzjoch oder gigantisch über Timmelsjoch und Jaufen-Pass. Am frühen Nachmittag haben Sie bereits die Grenze nach Italien überquert – Zeit für den ersten Espresso oder Cappuccino. In entspannter Fahrt cruisen Sie weiter und erreichen am späten Nachmittag unser 4*-Wohlfühl-Hotel „Condor“ in St. Vigil.

Der 2. Tag steht unter dem Motto „Genuss für alle Sinne“. Wir cruisen zunächst über das Furkajoch hinunter ins Pustertal; dann erwarten uns, abseits der bekannten Dolomiten-Routen, malerische Landschaften und idyllische Seen, wie der Lago di Misurina (mit einem gigantischen Blick auf die Drei Zinnen) oder der Lago di Sauris mit seiner Schwindel erregenden Staumauer. Am Sella Ciampigotto werden wir in einem Rifugio den wohl besten Rohschinken Italiens verkosten. Anschließend erwartet uns der Passo S. Antonio mit seiner berühmte Rallye Strecke und fantastischen Ausblicken. Über den Kreuzbergpass und entlang der Sextener Dolomiten gelangen wir in entspannter Fahrt wieder zurück zum Hotel.

Den 3. Tag widmen wir hauptsächlich dem Thema „Fahrfreude“, denn heute nehmen wir die Klassiker der Dolomiten unter die Räder. Dabei überqueren wir nicht weniger als 5 Pässe mit mehr als 2.000 m Höhe. Zum „Einfahren“ cruisen wir durch das Valle di S. Cassiano und über den Pso. di Valparola erreichen wir die Große Dolomitenstraße. Ein leckerer Cappuccino, garniert mit herrlichem Gipfelpanorama erwartet uns nach unendlichem Kurvengeschlängel am Pso. Giau. Auf unserer anschließenden Fahrt bergab genießen wir einzigartige Ausblicke zur Marmolada, cruisen entspannt am Lago die Alleghe vorbei, bevor es wieder bergwärts geht zum Pso. di Valles. Anschließend nehmen wir das Fassatal unter die Räder und erklimmen danach den Pso. Fedaia. Oberhalb des gleichnamigen Stausees werden wir bei einer Pause das atemberaubende Gipfelpanorama genießen. Die Tour geht weiter über Arabba und den Pso. di Campolongo bis nach Corvara. In entspannter Fahrt gelangen wir abschließend durch das Gerdertal wieder zurück zum Hotel.

Am 4. Tag heißt es „Ciao Dolomiti“, denn Sie treten Ihre individuelle Heimreise an. Über das Pustertal gelangen Sie nach Brixen und ab dann orientieren Sie sich Richtung Brenner / Innsbruck / Bregenz über den Bodensee oder Richtung Kempten / Ulm über den Fernpass (je nach Verkehrslage).

Eine detaillierte Tour- und Leistungs-Beschreibung gibt’s hier!